Samstag, 6. Mai 2017

Schneeglöckchenreise nach England 1. Tag Privatgärten - Snowdrop journey to England First day privat gardens

Busreisen sind ja ganz schön, vor allem, muß man sich nicht kümmern wie kommt man dahin und wo kann man parken. Nachteil allerdings, man  genießt die Landschaft und weiß überhaupt nicht wo man ist. So habe ich im Voraus nachgesehen, wo das alles so liegt. Festgestellt haben  wir dabei,  daß wir bereits vor Jahrzehnten im Hotelort  Martock  übernachtet haben - allerdings am Campingplatz. 
Traveling by bus is quite nice, especially when you don’t have to care how you have to drive there and looking for a parking space. A disadvantage is, you enjoy the landscape, but you don’t know where you are at all. So I looked in advance, where the gardens are. We realized that we have been at Matock – where our hotel was – already ages ago, however at the camping site.
Wie man allerdings zu den Privatgärten kommt, das war aber dann doch ein Buch mit sieben Siegeln, welches  nur der Busfahrer und die Reiseleitung gekannt haben.
How you traveled to the private gardens, this was a closed book to me, but fortunately not for the bus-driver and the tour-guide.

In Elworthy cottage gibt es viele Schneeglöckchen - alle bezeichnet.
Der Garten hat Hanglage, sodaß man die Schneeglöckchen sehr schön sah.
In Elworthy cottage there are a lot of snowdrops. And all are labelled. The garden is situated on a hill side, therefore you could see the snowdrops quite beautiful.

 
   

Aber es gab natürlich auch andere Winterblüher.
Naturally there were some other winter flowering plants. 




Hie und da Deko.
Hither and tither some decorations.
Der Gemüsegarten - mit einem Weidezaun abgetrennt - muss im Sommer schön aussehen.
The vegetable garden – separated by willows -  must look beautiful in summer.
 
Zu kaufen gab es auch Schneeglöckchen – allerdings haben wir bereits  vor der Reise einige bestellt, die nun abgeholt wurden.  So konnte die Gärtnerin ungestört Komposthaufen und andere Dinge, die aus einem Garten verbannt werden,  fotografieren. You could buy snowdrops. As we have ordered some in advance of the journey we had only to fetch them. So the head gardener could take some pictures of the compost heap and things you avoid that guests will see in the garden.
 Diese Dame hatte große Freude an den vielen Ballwerfer.

 This lady enjoyed the lots of bowlers.


Tee und Kekse konnten hier leider nicht eingenommen werden. Zeit gab es ohnehin nicht mehr, der nächste Garten wartete schon.
Unfortunately we couldn’t have our tea and cookies here. We hadn’t any time; the next garden was waiting for us.


Nein hierher sind wir nicht über einen Wanderweg gegangen.
No, we didn’t use the public footpath.

Auch hier gab es jede Menge Schneeglöckchen. Nicht so professionell bezeichnet – eigentlich so wie bei uns.  
Also here you could see a lot of snowdrops. Not quite so professional labelled – rather like at our place.
 
Es gab viele Baumstümpfe – beneidenswert.
A lot of stumps were there – enviably.
 
Die Mistlieferanten  gibt es gleich nebenan.
The supplier of dung is living next door.

Die Aussicht ist wunderschön. .
The view is great.
 Es gab einen Spazierweg – kein öffentlicher - entlang des Baches. Allerdings sollte man nicht hineinfallen.
There was a footpath – not a public one – along a stream. But you had to be careful not to fall in it.
  
Ohnehin sollte man aufpassen, da hier Kaninchen ihr Unwesen treiben.
Besides you had to be careful because the rabbits walk abroad.
Auch hier gab es Schneeglöckchen zu kaufen. So haben wir den Tag mit reicher Beute beendet.
Also here we could buy snowdrops. So we finished the day with rich booty.

Noch nicht ganz war der Tag beendet. Zum Abschluss war noch ein Schmankerl geplant:  ein Besuch von Lyme Regis .  So konnten wir in Erinnerungen schwelgen – waren wir doch vor Jahrzehnten schon hier. Vieles ist neu. Leider hat der Wiesenmanager nicht meine Treppe fotografiert, die in einem Roman von Jane Austin eine Rolle spielt. Aber dafür zeige ich andere Bilder.
But the day was not quite finished.  Finally a visit of Lime Regis was planned as a treat. So we could walk down memory lane – we have been here ages ago. A lot is new. Unfortunately the meadow manager didn’t take a picture of the stairs which act as a part in a fiction of Jane Austin. But I show some other pictures. 
 
 


Kommentare:

  1. Na,hoppla - da bin ich doch tatsächlich über einen deutsch-englischen Gartenblog gestolpert! Der Google-Fremdsprachentranslater läßt schon zu wünschen übrig, deswegen wird mein Blog auch ins Englische übersetzt.
    Eine Gartenreise nach England würde ich auch gerne mal machen! Muss mich aber erst mal begnügen mit dem Lesen von Gartenreisen anderer Leute. :(
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Nach so vielen Schneeglöckchen und Schneeglöckchengärten taten die letzten Fotos 'Urlaub am Meer' mit den Möwen richtig gut. Ja, zwischendurch dachte ich auch 'eigentlich wie bei mir'. Da muss man schon in die Hocke gehen, um die Besonderheiten zu erkennen oder? Gut ist der Terrassengarten.
    Du siehst, ich arbeite mich von hinten nach vorn.
    LG Edith

    AntwortenLöschen